poplist auf twitter poplist auf facebook
Banner, 468 x 60, mit Claim
Poplist ist eine Sammlung von Rock- und Popmusik Bestenlisten (Best-of-Lists) der besten Alben und Songs eines Jahres (Jahresbestenliste) oder eines bestimmten anderen Zeitraums - z.Bsp. der 80er - oder der besten Platten und Lieder aller Zeiten oder der besten eines bestimmten Genres - z.Bsp. Jazz, Punk, Americana etc. - aus deutschen Rock Pop Musik-Zeitschriften und Musik-Magazinen, wie Intro, Musikexpress, Rolling Stone, Spex, Visions, Sounds und anderen. Das beste Album und der beste Song wurden von Kritikern oder Lesern gewählt.
Anleitung und weitere Infos
die besten Alben und Songs 2018
Bestenlisten gesucht!
Das Pop- und Rockjahr 1978

Vor 40 Jahren:
Ramones - I Wanne Be Sedated

Ramones - Road To Ruin
Album: Ramones - Road To Ruin
1978: Ramones - Road To Ruin: Das 4. Album der amerikanischen Bilderbuchpunks, die jedoch mit ihren britischen Pendanten schon rein äußerlich nicht viel gemeinsam hatten. Natürlich wieder im typischen Ramones-Stil, aber minimal ausgefeilter: Hier und da wurden kleine Soundideen eingepflegt, ja, sogar mal ein Gitarrensolo gewagt. Eher Pop-Rock als (Brachial-)Punk. Wieder einige Stücke, die sich, zumindest beim wiederholten Hören, im Ohr festhaken. Einer davon ’I Wanna Be Sedated’. Die Wahl der Coverversion (wir erinnern uns an ’Surfin’ Bird’ oder ’California Sun’) diesmal leider nicht so gut: ’Needles and Pins’ hat man schon besser gehört. Dafür aber mit einem ikonischen Platten-Cover.
?
Das Ramones Album ’Road To Ruin’ ist in keiner der auf Poplist präsentierten Bestenlisten vertreten.
weitere 1978er

Vor 40 Jahren:
The Saints - Know Your Product

The Saints - Eternally Yours
Album: The Saints - Eternally Yours
1978: The Saints - Eternally Yours: ’Eternally Yours’ ist die zweite LP der australischen Band ’The Saints’. The Saints werden oft als eine der ersten Punk Bands beschrieben. Ihre Musik klingt zwar punkig, im Sinne von hart, laut und wild, ist aber ausgetüftelter und arrangierter als die Werke der Mehrzahl der Neopunks Ende der 70er. The Saints sind eher mit Proto-Punks, wie etwa MC5 oder The Stooges, vergleichbar, obwohl diese sicherlich nicht auf die Idee gekommen wären einem Song wie ’Know Your Product’ mit Bläsern einen Touch Soul zu verpassen oder eine R&B Mundharmonika (’Run Down’) einzusetzen.
?
weitere 1978er

Vor 40 Jahren:
The Rolling Stones - Beast Of Burden

The Rolling Stones - Some Girls
Album: The Rolling Stones - Some Girls
1978: The Rolling Stones - Some Girls: Vielleicht an- oder getrieben von ihrer Punk-, New Wave- und Disco-Konkurrenz wurde ’Some Girls’ das beste und erfolgreichste Stones Album seit 1972, dem Jahr, in dem der goldene Quattrick der besten Stones Alben (’Beggars Banquett’, ’Let It Bleed’, ’Sticky Fingers’, ’Exile On Main St.’) abgeschlossen wurde. ’Some Girls’ ist ein fast reines Rock-Album mit einer reichen Ausbeute guter bis sehr guter Songs. Der Blues ist kaum noch präsent. Mit dem discobeeinflussten ’Miss You’ enthält die Platte den letzten richtig großen Hit der Stones. ’Beast Of Burdon’ war ebenfalls, wenn auch ein kleinerer, aus ’Some Girls’ ausgekoppelter, Erfolg.
?
weitere 1978er
Das kostenlose Popmusik-Magazin intro wurde 2018 eingestellt: intro verabschiedet sich in eigener Sache
Das Popmusik-Magazin SPEX wird nach 38 Jahren eingestellt. Am 27. Dezember wird mit der Heftnummer 384 die letzte Augabe erscheinen: SPEX Nachruf auf Zeit-Online
poplist - Die besten Alben und Songs
poplist - Cleaning Records with a Drill
Banner, 300 x 250, mit Claim